Vor dem Wort sind alle gleich

Wenn Kinder mit Autismus Schwierigkeiten im Lesen von Wörtern haben, so gleichen diese den Schwierigkeiten, die Kinder ohne Autismus zeigen. Jakob Åsberg und Annika Dahlgren Sandberg von der Universität Göteborg gingen der Frage nach, ob Störungen im Wortlesen bei autistischen Kindern autismusspezifisch ausgeprägt sind. Dies könnte z. B. helfen, zu entscheiden, ob diese Schwierigkeiten wie übliche Lesestörungen zu behandeln sind oder ob autismusspezifische Programme entwickelt werden müssen. Weiterlesen …